Kirchenkrippe

Im Jahre 2012 kam der Ochse zu der Kripper Krippe

Die Krippenbauer von St.Johannes Nepomuk Kripp haben schon im
vorigen Jahr einige Antik Marktstände aufgebaut und betrieben. Und zwar am Rhein, als auch der Trödelmarkt in Linz abgehalten wurde und ebenfalls beim Pfarrfest hinter der Kirche. Hier wurde schon ein Betrag von 440,-€ erzielt. Der Wunsch einen Ochsen für die Krippe zu erwerben war das Ziel.



Aber es fehlte noch immer eine große Summe Geld. In diesem Jahr am 11. und 12. August, als wieder der Antik Markt in Linz veranstaltet wurde, nahmen wir die Gelegenheit war, auch einen Stand mit unseren Auslagen am Rhein aufzustellen. Und siehe da, wir bekamen den erwünschten Restbetrag noch zusammen, um uns den Ochsen zu kaufen. Pünktlich zur Vorweihnachtszeit ging unser Wunsch noch in Erfüllung. Nun hat unser Esel einen prächtigen Stallgefährten bekommen.

 
Weihnachtliche Stimmung in Kripp gibt es nicht nur auf dem Ortsmittenplatz oder vor der Kirche, sondern auch im
Innern des alten Gottenhauses, mitten in Kripp.

Zu jedem Weihnachtsfest steht in der Pfarrkirche St.Johannes Nepomuk eine schöne Krippenstadt mit Häusern und einem großem Turm. Seit einigen Jahren haben die Krippenbauer den Gebäuden ein mediterranes Aussehen verliehen, welches sich noch besser in das innere Kirchenbild einfügt.





                                                                                                                                                                                                       Foto Harry S.

                                                                                                   Der Krippenbau

Am Beispiel 2010, waren die Krippenbauer: Oswald Illigen, Theo Kunz, Harry Sander.

Der Aufbau geht folgendermaßen vonstatten:




Erst wird der Unterbau erstellt, und dann werden die Gebäudeteile darauf aufgebaut. Alle Krippenteile werden im Pfarrhauskeller aufbewahrt und müssen von dort in die Kirche transportiert werden. Wenn die Gebäude stehen und verschraubt sind, wird der Himmel mit der Beleuchtung  für die Häuser und den Stall installiert. Der Aufbau geht gemeinsam vonstatten.Zwei halten fest und einer verschraubt die einzelnen Teile .Der Himmel wurde in diesem Jahr erneuert und mit LED Licht bestückt.





Die Weihnachtsbäume



Die Weihnachtsbäume vor und in der Kirche werden von Rudolf Fuchs und seinem Sohn Guido besorgt. Die Bäume müssen dann in der Länge und dem Querschnitt dem Design des Schmuckes angepasst werden.



Das Schmücken übernehmen Marlene und Rudolf Fuchs, sowie Margret und Harry Sander. Die Bäume werden mit Lichterketten, Strohsternen u. goldenen Schleifen geschmückt.



... und wenn die Arbeiten fertig sind,




dann sind es natürlich die Frauen, die irgendwo zwischen den Kirchenbänken Kaffee und Weihnachtsgebäck bereithalten.


1. Adventssonntag
 Prophet Jesaja



                                                                                                                                                                                                         Foto Harry S.


2. Adventssonntag
Jesaja+Johannes der Rufer in der Wüste+Wurzel Jesse mit grünen Zweigen


                                                                                                                                                                                                        Foto Harry S.


 
3 .Adventssonntag
Jesaja+Johannes mit kleinen Blumen. Die Wüste blüht.



                                                                                                                                                                                                                Foto Harry S


 
4. Adventssonntag
Einzug in Bethlehem Josef+Maria


                                                                                                                                                                                                       Foto Harry S

Josef spricht mit Maria. Ihm wurde im Traum offenbart, dass Maria ein Kind bekomme, welches nicht von Ihm sondern vom Heiligen Geist sei und den Namen des Allerhöchsten tragen soll: Jesus.



 
Heiligabend
 Kind in Windeln, Maria, Josef, Hirten+Schafe




Das Kind ward geboren, die Hirten eilten herbei mit ihren Schafen und dem Schäferhund, als der Morgenstern leuchtete.
Engel Gabriel hält schützend die Hände




6.Januar
die heiligen 3 Könige kommen








Maria Lichtmeß

Flucht nach Ägypten und dem hohen Priester Simeon, der die Heilige Familie im Tempel begrüßt. ( Lk.2,34)