Kaninchenzuchtverein

 In gemütlichen Runden feierten die Kaninchenzüchter von Kripp im Jahre 2006 auf dem Schützenplatz ihr 40 jähriges Bestehen. Herzliche Grussworte richtete Vorsitzender Hans Jürgen Albrecht, der seit 25 Jahren den Vorsitz inne hat und auch Vorsitzender des Kreisverbandes ist, an die Mitglieder und an die Gäste aus den Vereinen des Kreis Ahreiler, Bonn, Neuwied, Meckenheim und Bornhofen.



In gemütlichen Runden hatten sich die neun Mitglieder des Vereins und ihre Gäste in den Schatten zurück=
gezogen und genossen bei hochsommerlichen Temperaturen das Miteinander und
natürlich auch das Fachsimpeln. So endete ein harmonischer Tag mit Speis und Trank Musik und einer kleinen Ausstellung mit 28 Tieren verschiedenster Rassen.

 Niedliche Langohren des Kripper Kaninchenzuchtvereins lockten Jung und Alt beim Familien-und Frühlingsfest am Stand um Vorsitzenden Hans-Jürgen Albrecht. Kaum einer ließ es sich nehmen, die niedlichen Langohren zu bewundern. Neben den prächtigen acht großen Langohren vom Blauen Wiener bis zum Rheinischen Schecken lockte vor allem der eingezäunte Kaninchenkindergarten mit den rund 20 Jungtieren. Sicher wurde so mancher Traum nach einem Kaninchen für zuhause bei manchem Kind wach.



Für den Familien- und Frühlingsmarkt war der Stand der Kripper Kaninchenzüchter eine absolute Bereicherung.Niedliche Langohren des Kripper Kaninchenzuchtvereins lockten Jung und Alt beim Familien-und Frühlingsfest am Stand um Vorsitzenden Hans-Jürgen Albrecht. Kaum einer ließ es sich nehmen, die niedlichen Langohren zu bewundern. Neben den prächtigen acht großen Langohren vom Blauen Wiener bis zum Rheinischen Schecken lockte vor allem der eingezäunte Kaninchenkindergarten mit den rund 20 Jungtieren. Sicher wurde so mancher Traum nach einem Kaninchen für zuhause bei manchem Kind wach. Für den Familien- und Frühlingsmarkt war der Stand der Kripper Kaninchenzüchter eine absolute Bereicherung.